Umzug


Eine klei­ne Begrün­dung, wie­so mein Blog rund 14 Stun­den nicht erreich­bar war und jetzt nicht mehr selbst­ge­hos­tet ist, son­dern bei Blog­ger (Goog­le) liegt:

Ich war es leid, mei­ne Wor­d­Press-Instal­la­ti­on aktu­ell zu hal­ten. Ich muss­te bei­na­he täg­lich Updates durch irgend­wel­che Plugins ein­spie­len. Dazu kam noch, dass eini­ge die­ser Updates gele­gent­lich aus mir uner­find­li­chen Grün­den geschei­tert sind. Gut, das mag mit mei­nem Ser­ver zusam­men­hän­gen, irgend­wo wer­de ich eine Ein­stel­lung gesetzt haben, die Wor­d­Press nicht gefällt. Aber da ich kei­ne Lust hat­te, stun­den­lang nach der Ursa­che zu suchen, bin ich jetzt die­sen Schritt gegan­gen. Außer­dem woll­te ich auch mit mei­nem Blog an einer Com­mu­ni­ty teil­neh­men, trotz­dem aber mei­ne Domain bei­be­hal­ten, weil ich die eigent­lich ziem­lich toll fin­de 😉 Die Com­mu­ni­ty des­we­gen, um mehr Leser zu bekom­men und wei­te­re inter­es­san­te Blogs ken­nen zu ler­nen. Und, na ja, ich spa­re mir eben den Stress, den man mit einem selbst­ge­hos­te­ten irgend­was immer hat. Des­we­gen lie­gen mei­ne Fotos auch nicht auf mei­nem eige­nen Ser­ver, son­dern bei Flickr, weil ich mir auch hier mehr Reso­nanz erhof­fe, als bei einer selbst­ge­hos­te­ten Bil­der­ga­le­rie. Tech­nisch wäre das alles ohne Schwie­rig­kei­ten mög­lich, aber es frisst Frei­zeit, und davon hat­te ich die Nase voll.
Blog­ger bie­tet einem die Mög­lich­keit, ein Blog­ger-Blog unter einer indi­vi­du­el­len Domain lau­fen zu las­sen. Die­se kann man direkt über Goog­le bezie­hen, oder eben eine bereits vor­han­de­ne ver­wen­den. Dafür muss man eigent­lich nur einen CNA­ME-Ein­trag im DNS hin­ter­le­gen, der auf ghs.google.com zeigt. Dum­mer­wei­se habe ich den abschlies­sen­den Punkt, der bei mei­nem DNS-Pro­vi­der erfor­der­lich ist, ver­ges­sen, wes­we­gen die Domain rund 14 Stun­den lang ins Lee­re lief. Dan­ke für die promp­te Hil­fe übri­gens an die Fir­ma Fai­rio. Jetzt zei­gen die gan­zen Links in den Such­ma­schi­nen natür­lich auf nicht mehr exis­tie­ren­de URLs, aber das soll­te bin­nen einer Woche ver­schwun­den sein, den­ke ich.
Das soll­te an Erklä­run­gen wohl rei­chen 😉 Freue mich wei­ter­hin auf eure Besu­che, bis bald. Ulf
,

2 Antworten zu “Umzug”

  1. na ja das mit dem abschlie­ßen­den punkt ist halt in jeder zonen datei auf jedem ser­ver bei jedem anbie­ter so…

    denis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.