Tag 5 bricht an…

Vor etwas mehr als 4,5 Tagen habe ich mei­ne letz­te Ziga­ret­te geraucht. Und es geht mir mitt­ler­wei­le erstaun­lich gut. Vor­ges­tern war der blan­ke Hor­ror. Ich hab teil­wei­se nur ver­schwom­men gese­hen, mei­ne Zun­ge woll­te nicht so wie ich woll­te, was zur Fol­ge hat­te, dass ich gespro­chen hab wie ein besof­fe­ner. Beim Auto fah­ren war ich mir mehr­fach nicht sicher, ob es nicht eine gute Idee wäre, an den Stras­sen­rand zu fah­ren und mich abho­len zu las­sen, da ich mei­ne Umge­bung nur stark ver­schwom­men wahr genom­men hab. Aber seit ges­tern ist alles bes­ser. Ich hab zwar von Zeit zu Zeit, beson­ders nach­dem ich eine Tas­se Kaf­fee genos­sen hab, das extrem star­ke Bedürf­nis nach einer Ziga­ret­te, aber auch das wird sich noch legen. Heu­te soll­ten mei­ne bestell­ten Niko­tin­kau­gum­mis ankom­men. Ich hof­fe, dass ich sie umsonst bestellt habe und es ohne sie schaf­fe. Soll­ten sich aber wie­der so star­ke Neben­wir­kun­gen wie vor zwei Tagen noch ein­stel­len, neh­me ich die Din­ger natür­lich sofort. Das war echt nicht schön. Von einer ver­bes­ser­ten Aus­dau­er mer­ke ich bis dato noch nichts, dafür ist mein Geruchs­sinn deut­lich bes­ser gewor­den und mei­ne Geschmacks­ner­ven lie­gen so lang­sam auch wie­der frei. Nur die Lun­ge schmerzt noch wie zuvor. Aber das wird wohl auch ein paar Tage dau­ern, bis die sich vom Belag befreit, schät­ze ich. Das gro­ße Abhus­ten lässt irgend­wie auch auf sich war­ten. Aber ich bin ja gedul­dig…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.