Samsung S85


Es wur­de Zeit, ich brauch­te unbe­dingt wie­der eine Digi­tal­ka­me­ra. Güns­tig soll­te sie sein, eine aus­rei­chend hohe Auf­lö­sung bie­ten und mit Stan­dard-Akkus und ‑Spei­cher­kar­ten zurecht kom­men. Bei amazon.de bin ich dann auf die Sam­sung S85 gestos­sen, die trotz des güns­ti­gen Prei­ses von 119,95 € mit 8 Mega­pi­xel daher kommt, Ver­wa­cke­lungs­schutz sowie Gesichts­er­ken­nung bie­tet, ein fünf­fa­ches Optik­zoom­ob­jek­tiv besitzt und nor­ma­le SD-Kar­ten sowie AA-Bat­te­rien akzep­tiert. Also wirk­lich ein Schnäpp­chen, soll­te man meinen.

Das ers­te Gerät, was ich erhal­ten habe, muss­te an amazon.de zurück­ge­hen, da ich einen Pixel­feh­ler auf dem Dis­play hat­te. Typisch für amazon.de war der Tausch gar kein Pro­blem, das neue Gerät hielt ich nach drei Tagen in der Hand.

Mit die­sem Gerät bin ich übers Wochen­en­de nach Ams­ter­dam gefah­ren. Eigent­lich woll­te ich ja hun­der­te von Bil­dern machen, lei­der woll­te die Kame­ra anders. Ich habe zwei bis Anschlag gela­de­ne Sät­ze von jeweils zwei 2.700 mAh-Akkus von GP mit­ge­nom­men. Der ers­te Satz war nach viel­leicht 10 Bil­dern leer, der zwei­te hat nach ca. 70 Bil­dern das ers­te mal ernst­haft geme­ckert. Merk­wür­dig war auch, dass die Akkus nach einer hal­ben Stun­de Ruhe­pau­se auf ein­mal wie­der einen vol­len Lade­zu­stand vermeldeten.

Das nächs­te Pro­blem war die lan­ge Fokus­sier­zeit. Das Teil bie­tet einen Mecha­nis­mus gegen rote Augen, Ver­wa­cke­lungs­schutz, Gesichts­er­ken­nung… aber wenn die Kame­ra­lo­gik teil­wei­se bis zu drei Sekun­den fürs Fokus­sie­ren braucht, ists natür­lich essig mit Schnapp­schüs­sen. Zudem braucht der Blitz teil­wei­se bis zu fünf Sekun­den, um wie­der ein­satz­be­reit zu sein.

Die Bild­qua­li­tät hin­ge­gen und die Spei­cher­zei­ten (trotz 8 Mega­pi­xel) auf einer stink­nor­ma­len SD-Kar­te sind wirk­lich pri­ma. Ein paar Bei­spiel­fo­tos gibt’s in mei­nem Flickr Pho­to­stream zu sehen.

Trotz alle­dem wird die Kame­ra zurück­ge­hen. Die Man­kos sind ein­fach zu schwer­wie­gend. Ich wer­de wohl doch wie­der zu Canon grei­fen, die beim glei­chen Preis aber “nur” 7 Mega­pi­xel und einen vier­fa­chen opti­schen Zoom bie­tet. Mal gucken, ob ich damit zufrie­den sein werde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.