Motorsport Arena Oschersleben

Ich war da. Und es war toll. Von eini­gen Pla­nungs­män­geln mal abge­se­hen war ich mit dem Geleis­te­ten sehr zufrie­den. Etwas mehr Erklä­rungs­ar­beit hät­te ich mir aller­dings gewünscht. Um 9 Uhr mor­gens ist die so genann­te Fah­rer­vor­be­spre­chung, zu der jeder Teil­neh­mer muss. Wäh­rend die­ser Bespre­chung wird kurz erklärt, an wel­che Regeln man sich zu hal­ten hat, was das rote Licht bedeu­tet, etc. Danach wird man auch schon wie­der allein gelas­sen und kann sich vor­be­rei­ten. Wo man den Leih­helm her­be­kommt, wo man sich ein­rei­hen muss, um auf die Renn­stre­cke zu kom­men, wo es die Auf­kle­ber für das Fahr­zeug gibt, etc. war lei­der kein The­ma. So muss­te ich mir mit­hil­fe ande­rer Teil­neh­mer all die­se Infor­ma­tio­nen selbst zusam­men­su­chen. Die­ser Punkt ist defi­ni­tiv ver­bes­se­rungs­wür­dig. Ansons­ten hat alles geklappt und ich wer­de nächs­tes Jahr sicher­lich wie­der hin. Dann viel­leicht auch schon mit dem Méga­ne R.S..

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.