Groschengrab


Wie ich ja kürz­lich erwähnt habe, befin­det sich eine Nin­ten­do Wii in unse­rem Haus­halt. Das Teil ist ja nun wirk­lich mal rich­tig toll. Total inno­va­ti­ve Steue­rung, voll­stän­di­ge Rück­wärts­kom­pa­ti­bi­li­tät zum Game­cu­be, WLAN-Anbindung…

Von Arne habe ich mir ein paar Game­cu­be-Spie­le nebst Con­trol­lern gelie­hen und auch schon fleis­sig damit gedad­delt. Sämt­li­che Spie­le funk­tio­nie­ren tadel­los. Mitt­ler­wei­le habe ich mir bei eBay ein paar Bil­lig­con­trol­ler für 6,- EUR das Stück geholt, die ich pro­blem­frei mit der Wii ver­bin­den konn­te. Eben­falls in der Bestel­lung ent­hal­ten war eine 128 MB Spei­cher­kar­te für Game­cu­be-Spiel­stän­de. Auch die funk­tio­niert tadel­los und konn­te sofort von Game­cu­be-Spie­len genutzt werden.

Nin­ten­do geht mit der Rück­wärts­kom­pa­ti­bi­li­tät aber noch einen gro­ßen Schritt wei­ter. Der Her­stel­ler hat es sich zum Ziel gesetzt, all die Spiele­klas­si­ker, die mei­ne Genera­ti­on noch aus dem Kin­der­zim­mer kennt für die Wii zum Down­load anzu­bie­ten. Bis­her abge­deckt sind die Platt­for­men Nin­ten­do Enter­tain­ment Sys­tem (NES), Super Nin­ten­do Enter­tain­ment Sys­tem (SNES), Nin­ten­do 64, Sega Mega Dri­ve und Tur­bo Grafx. Gera­de letz­te­re ist in Deutsch­land eher unbe­kannt, unter Fans aber noch immer heiß­be­gehrt. Angeb­lich sol­len in abseh­ba­rer Zeit auch noch Titel für die hoch­ex­klu­si­ve Neo Geo-Kon­so­le fol­gen. Der­zeit ist aber noch nichts in der Rich­tung zu sehen. Nin­ten­do ver­spricht, jeden Frei­tag drei neue Titel zum Down­load anzu­bie­ten. Die Prei­se sind nicht ganz ohne: ein NES-Titel kos­tet 500 Punk­te (5,- EUR), ein Tur­bo Grafx-Titel schlägt mit 600 Punk­ten (6,- EUR) zubu­che, für SNES- und Mega Dri­ve-Titel muss man schon 800 Punk­te (8,- EUR) berap­pen und für N64-Titel möch­te Nin­ten­do gar 1.000 Punk­te (10,- EUR) sehen. Wie gesagt, nicht ganz ohne, aber für eini­ge Titel auf jeden Fall in Ord­nung. Punk­te kann man ent­we­der per Kre­dit­kar­te (Staf­fe­lun­gen: 1.000, 3.000, 5.000 Punk­te) oder über soge­nann­te Point Cards erwer­ben. Point Cards sind Rub­bel­kar­ten, deren Num­mern man an der ent­spre­chen­den Stel­le im Online­shop der Wii ein­ge­ben muss.

Für vie­le die­ser Klas­si­ker ist ein Clas­sic- oder Game­Cu­be-Con­trol­ler uner­läss­lich. Logisch, an soet­was wie die Wiimo­te war vor bis zu 20 Jah­ren noch nicht zu den­ken. Auch ich konn­te mich natür­lich nicht am Rie­men reis­sen und muss­te erst mal wie­der ein wenig Geld los­wer­den. Bis­her befin­den sich auf mei­ner Wii die Oldies-but-Gol­dies Gol­den Axe (Mega Dri­ve), Street Figh­ter II (SNES), Super Mario World (SNES), The Legend Of Zel­da: Oca­ri­na of Time (N64), Kir­by (NES) und Sonic the Hedge­hog (Mega Dri­ve). Super Mario 64 und Mario Kart 64 wer­den sicher­lich dem­nächst auch noch den Weg übers Inter­net zu mir fin­den ;-) Natür­lich sind die Prei­se für die­se alten Titel irgend­wo nicht mehr ange­mes­sen, 10,- EUR für einen 10 Jah­re alten Titel wie Zel­da hin­zu­le­gen grenzt schon nahe­zu an Geld­ver­schwen­dung, aber einer­seits muss Nin­ten­do natür­lich alle Spie­le für die Wii “umpro­gram­mie­ren” und ande­rer­seits hat man, möch­te man die­se alten Titel spie­len, kei­ne groß­ar­ti­gen Alter­na­ti­ven. Soge­se­hen ist das also schon ok…

Wenn Nin­ten­do jetzt auch noch alte Ami­ga- und Ata­ri-Spie­le kon­ver­tiert, küs­se ich den Jungs die Füs­se g Beson­ders auf ne Run­de Tur­ri­can II könn­te ich ja mal wie­der seufz Teil I und III gab es wohl auch für das Sega Mega Dri­ve, aber Teil II war doch ein­deu­ti­ge der Bes­te, oder? Na ja, viel­leicht kom­men Teil I und III ja noch in den Wii-Shop. Dan­ke schon mal, Nintendo ;-)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.