Feedreader für OS X


Sicher­lich, Safa­ri bie­tet eine eigent­lich recht net­te RSS-Unter­stüt­zung. Mir sagt sie aller­dings nicht so zu, da ich, durch mei­ne frü­he­re Nut­zung des Fire­fox, mir eine ziem­lich inten­si­ve Nut­zung von Feeds ange­wöhnt habe. Und wenn man so vie­le Feeds nutzt, wird es im Safa­ri leicht unübersichtlich.

Ich habe mich also auf die Suche nach einer eigen­stän­di­gen Anwen­dung für die­sen Zweck gemacht. Als aller­ers­tes stösst man sicher­lich auf zwei der “Bran­chen­rie­sen”: Net­News­Wire und Shrook. Wenn auch Shrook seit kur­zem kos­ten­frei erhält­lich ist, hat mir kei­ne der bei­den Anwen­dun­gen 100%ig zugesagt.

Ich habe also wei­ter gesucht und bin dabei auch auf eini­ge Anwen­dun­gen gestos­sen, hän­gen geblie­ben bin ich aber bei der sehr schö­nen Open­So­ur­ce-Anwen­dung Vien­na. Wie gesagt, Open Source. Das Ding ist kos­ten­los, schlank, sei­ne Benut­zer­ober­flä­che ist Deutsch (im Gegen­satz zu den zwei genann­ten Kon­kur­ren­ten) und das Pro­gramm bie­tet, ähn­lich wie vie­le Apple-Appli­ka­tio­nen, intel­li­gen­te Ord­ner an. So kann man bspw. alle bis­her unge­le­se­ne­ne Arti­kel auf einen Klick anzei­gen las­sen, ohne jeden Chan­nel ein­zeln durch gehen zu müssen.

Wer bis­her kei­nen schö­nen Feed­rea­der gefun­den hat, dürf­te hier fün­dig gewor­den sein ;-) Den Down­load gibt’s hier.

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.