Elephants Dream


Tun sie das? Klar tun sie das… glaub ich wenigs­tens. ;-) Aber dar­um soll es hier auch gar nicht gehen. Hier geht es näm­lich um den ers­ten Open Source Film der Geschich­te (ich hof­fe, ich ver­hau mich gera­de nicht kom­plett^^). Open Source Film? Quell­code? Nein, der Film ist ein Ani­ma­ti­ons­film und wur­de kom­plett mit Open Source Soft­ware pro­du­ziert. Eines die­ser Tools heißt Blen­der und ist sicher­lich vie­len ein Begriff.

Damit aber noch nicht genug: alle Datei­en, die zur Pro­duk­ti­on die­ses Films benö­tigt wur­den, ste­hen unter der Crea­ti­ve Com­mons licen­se kos­ten­frei zum Down­load zur Ver­fü­gung. Ergo: wer möch­te darf sowohl mit Film als auch mit den Roh­da­ten Geld ver­die­nen… Das wür­de das Team auch gern, kauft also fröh­lich die DVD oder ande­re Arti­kel ein, um die Jungs und Mädels zu unterstützen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Film sowie zum Pro­jekt gibt es hier.

Da die Ser­ver seit Tagen ziem­lich über­las­tet sind, stel­le ich eini­ge der Video­ver­sio­nen sowie den Sound­track zum Down­load auf mei­nem Ser­ver bereit:

AVI, MPEG4 (DIVX) / AC3 5.1 Sur­round / 1024x576 / 425 MB

Quick­Time, H.264 / AAC Ste­reo / 1024x576 / 312 MB

AVI, MPEG4 (mp42) / AC3 5.1 Sur­round / HD 1920x1080 / 815 MB

Score (Sound­track, ZIP-Archiv)

Zum Betrach­ten der MPE­G4-Vide­os benö­tigt man einen Play­er wie den VLC media play­er. Zum Ent­pa­cken des Sound­tracks ist ein Packer wie 7‑Zip (Win­dows) erforderlich.

(Klick auf Bild macht groß!)

(Klick auf Bild macht groß!)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.