Kategorien
Uncategorized

Party des Fachbereichs Informatik FH Wolfenbüttel/Braunschweig

Am 07.09.2007 steigt ab 18 Uhr am Exer, Hal­le 11, eine Rie­sen­par­ty, die vom Fach­be­reich Infor­ma­tik der Fach­hoch­schu­le Wolfenbüttel/Braunschweig ver­an­stal­tet wird. Bis­her haben wir die fes­te Zusa­ge einer Band, zwei bis drei wei­te­re sind bereits ange­schrie­ben, von denen wir hof­fen, dass die auch kom­men wer­den. Die Par­ty ist öffent­lich und der Ein­tritt ist frei. Das vor­läu­fi­ge Pla­kat (wird spä­ter noch mal über­ar­bei­tet) mit allen wich­ti­gen Details gibt es hier zum Down­load.

Also, an alle mei­ne Leser die aus dem Raum Wolfenbüttel/Braunschweig kom­men: kommt vor­bei, es lohnt sich bestimmt. Zelt­plät­ze sind eben­falls vor­han­den, womit das Über­nach­tungs­pro­blem eben­falls aus der Welt geschaf­fen wäre ;-)

Bleibt noch zu erwäh­nen, dass ich am Fol­ge­tag die­ser Par­ty Geburts­tag habe. Also jeder der kommt, muss mir ein Geschenk mit­brin­gen :-D

Kategorien
Uncategorized

Ochsenproblem

Ach ja, die lie­ben “Rät­sel­sen­dun­gen”. Ges­tern Abend erspäh­te eine Freun­din im täg­li­chen Pro­gramm eines bekann­ten deut­schen Rät­sel­sen­ders fol­gen­des Rät­sel:

Fünf Och­sen geben in fünf Minu­ten fünf Liter Milch. Wie viel Milch geben dann 10 Och­sen in 10 Minu­ten?”

Eigent­lich kei­ne schwe­re Auf­ga­be, trotz­dem kamen natür­lich jede Men­ge fal­scher Ant­wor­ten. Wobei ich mir ziem­lich sicher bin, dass die­se Sen­der Mit­ar­bei­ter haben, die fröh­lich dort anru­fen und fal­sche Ant­wor­ten geben, damit mehr “ech­te” Men­schen dort anru­fen. Dar­um soll es hier aber nicht gehen. Ich möch­te nun von jedem von euch wis­sen, was er denkt, was die rich­ti­ge Lösung ist.

Schreibt eure Lösung per Kom­men­tar. Ich freu mich jetzt schon auf rege Betei­li­gung :-) Wich­ti­ge Regel hier­bei: Erst den­ken, dann schrei­ben ;-)

Kategorien
Uncategorized

Fundstück der Woche

Dank Wut­tis Auf­merk­sam­keit habe ich end­lich einen halb­wegs brauch­ba­ren Beweis für mei­ne The­se: intel­li­gen­te Men­schen hören Metal! Ich wuss­te es ja schon län­ger, aber mei­ne The­se hat hier­mit end­lich einen Beweis gefun­den. Gera­de in mei­nem Fach­be­reich hören beson­ders vie­le Men­schen Metal…

Damit all die Anhän­ger ande­rer Musik­rich­tun­gen nicht noch düm­mer ster­ben, gibt es hier den ent­spre­chen­den Arti­kel.

Der Arti­kellink ist natür­lich nicht iro­nisch gemeint ;-)

Kategorien
Uncategorized

Herunterfahr-Tag (original: Shutdown Day)

Laut der auf der ent­spre­chen­den Sei­te gestar­te­ten Umfra­ge, wer­den doch ziem­lich vie­le Leu­te beim Shut­down Day mit­ma­chen. Ob ich mich wirk­lich dazu durch­rin­gen kann, den Rech­ner einen Tag aus­zu­las­sen? Und das noch bei die­sem besch***enen Wet­ter? Ich glau­be kaum, allein schon des­we­gen, weil am Wochen­en­de eigent­lich noch eini­ges an Arbeit aus­steht. Wer aber schon immer mal tes­ten woll­te, ob er es auch einen gan­zen Tag ohne Rech­ner aus­hält, hat mor­gen die per­fek­te Gele­gen­heit hier­für ;-)

Kategorien
Uncategorized

Promo-Video für Windows 386

Ges­tern bei Goog­le Video ent­deckt… Bis Minu­te sie­ben pas­siert nicht viel, aber danach wird’s ein­fach nur komisch :-D

Win­dows 386

Kategorien
Uncategorized

Neue Firmware für die FRITZ!Box Fon WLAN 7050

Am 22.05.2006 ist die lang erwar­te­te aktua­li­sier­te Ver­si­on der Firm­ware für die AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7050 erschie­nen. End­lich hat AVM es geschafft, Unter­stüt­zung für das WDS (Wire­less Dis­tri­bu­ti­on Sys­tem, erfor­der­lich für die Nut­zung von WLAN-Repeatern) in die Firm­ware zu inte­grie­ren. Wei­te­re Neue­run­gen sind eine kom­plett neue Benut­zer­ober­flä­che (deren Lay­out ein wenig an die Ober­flä­che von Win­dows ange­lehnt ist) sowie diver­se Kom­fort­funk­tio­nen für die Tele­fo­nie. Außer­dem kann man nun direkt über die Ober­flä­che der FRITZ!Box prü­fen las­sen, ob eine neue Firm­ware-Ver­si­on vor­liegt. Bis­her hat die ent­spre­chen­de Funk­ti­on ein­fach eine Ver­bin­dung zur Firm­ware-Sei­te von AVM her­ge­stellt.

Das kom­plet­te Chan­ge­log gibt es hier.

Angeb­lich soll auch das WLAN-Modul durch die neue Firm­ware eini­ge Ver­bes­se­run­gen erfah­ren haben. Da ich selbst mit der WLAN-Funk­tio­na­li­tät der FRITZ!Box unzu­frie­den war, habe ich mir einen Link­s­ys-Rou­ter (den ich noch übrig hat­te) als Qua­si-Repea­ter hin­ge­stellt. Die Link­s­ys-Gerä­te haben ein­fach eine enor­me Reich­wei­te. Was ich damit sagen will: ob tat­säch­lich eine Ver­bes­se­rung statt gefun­den hat, kann ich lei­der nicht beur­tei­len. Soll­te einer mei­ner Leser Erfah­run­gen damit haben, bit­te als Kom­men­tar hin­ter­las­sen.

Das Update ist also defi­ni­tiv für jeden Besit­zer die­ses Geräts emp­feh­lens­wert.

Für even­tu­el­le Erfah­rungs­be­rich­te bin ich natür­lich dank­bar.

Hier noch ein klei­ner Screen­shot der neu­en Ober­flä­che:

Kategorien
Uncategorized

lebst du noch oder arbeitest du schon?

tja, eigent­lich sagt man soet­was ja genau umge­kehrt, oder? das dürf­te aber nicht für die mit­ar­bei­ter von goog­le gel­ten. ich bin mir bewusst, dass die­se links ver­mut­lich schon zu tau­sen­den im netz kur­sie­ren, aber viel­leicht gibt es ja immer noch leu­te, die sie noch nicht ken­nen, des­we­gen auch die­ser arti­kel ;-)

wenn man sich näm­lich die­se fotos anschaut, könn­te man glatt den­ken, dass arbeit auch spaß machen kann ;-) ist wirk­lich fast bes­ser, als zuhau­se zu arbei­ten. aber seht selbst…

ebaum’s world
goog­le folk

Kategorien
Uncategorized

google beliebt zu scherzen [update]

die pro­gram­mie­rer bei goog­le schei­nen ziem­lich viel humor zu haben. anders kann ich mir nicht erklä­ren, dass bei eini­gen aktio­nen ziem­lich merk­wür­di­ge, aber lus­ti­ge, ergeb­nis­se raus­kom­men.

bei­spiel nr. 1:

a) man besu­che google.com
b) man gebe das eng­li­sche wort “fail­u­re” (ohne häck­chen) ein
c) man kli­cke auf den but­ton “auf gut glück“
d) man lache ;-)

bei­spiel nr. 2:

a) besucht die sei­te goog­le moon
b) zoomt so nah ran, wie mög­lich
c) holt euch etwas käse aus eurem kühl­schrank ;-)

bei­spiel nr. 3:

klickt ein­fach auf die­sen link. sieht so tat­säch­lich die zukunft aus?

ob die­se scher­ze von der geschäfts­lei­tung abge­seg­net sind, wür­de mich bren­nend inter­es­sie­ren. ich find’s auf jeden fall gut, dass ein so gro­ßes unter­neh­men wie goog­le mut zur lücke hat und für ein wenig spaß im sonst ja sehr hart umkämpf­ten such­ma­schi­nen­markt sorgt.

p.s.: eine bit­te an mei­ne leser: soll­ten euch wei­te­re scher­ze bei goog­le bekannt sein, teilt mir dies bit­te mit. wür­de es ger­ne hier bekannt machen.