Kategorien
Mac Open Source

thunderbird und firefox 1.5 rc1 [update]

nun sind von bei­den pro­gram­men bereits die rc1-ver­sio­nen zu haben. habe die ent­spre­chen­den ver­sio­nen sowohl auf mei­nem mac, als auch auf mei­nem win­dows-pc bereits instal­liert. ver­bes­se­run­gen habe ich noch nicht bemerkt, den neu­en update-mana­ger, der seit ver­si­on 1.5 bei thun­der­bird und fire­fox zum ein­satz kommt hin­ge­gen habe ich bereits zu gesicht bekom­men. nur dadurch bin ich auch auf die ver­öf­fent­li­chung des rc1 von thun­der­bird 1.5 auf­merk­sam gewor­den.

der rc1 ist aber ein hin­weis dar­auf, dass die final nicht mehr lan­ge auf sich war­ten las­sen. dar­auf weist auch die road­map der mozil­la foun­da­ti­on hin.

ach­tung!!! wie auch schon bei der beta2 wer­den erwei­te­run­gen aller wahr­schein­lich­keit nach nicht mehr funk­tio­nie­ren, wenn man auf die betas bzw. rcs umge­stie­gen ist. hier des­halb noch ein link zu den night­ly-builds von enig­mail. frü­her oder spä­ter soll­te hier eine ver­si­on ver­füg­bar sein, die auch unter dem rc1 von thun­der­bird lauf­fä­hig ist. viel spaß ;-)

wie auch immer, hier, der voll­stän­dig­keit hal­ber, mal wie­der die down­load-links zu den aktu­el­len ver­sio­nen für die wich­tigs­ten betriebs­sys­te­me:

thun­der­bird 1.5 rc1 mac os x

thun­der­bird 1.5 rc1 linux-i686

thun­der­bird 1.5 rc1 win­dows

fire­fox 1.5 rc1 mac os x

fire­fox 1.5 rc1 linux-i686

fire­fox 1.5 rc1 win­dows

[update]

den rc1 vom fire­fox habe ich mitt­ler­wei­le vom ser­ver gelöscht, da die final bereits erhält­lich ist. dazu bit­te fol­gen­den arti­kel von mir lesen. dort gibts auch die aktu­el­le ver­si­on zum down­load.

Kategorien
Mac Open Source

thunderbird und firefox 1.5 beta 2 [update]

da ich mit der per­for­mance bei­der anwen­dun­gen in den aktu­el­len final-ver­sio­nen unter mac os x ziem­lich unzu­frie­den war, war ich schon kurz davor, zu apple mail und safa­ri zu wech­seln. bis mir jemand in einer news­group mit­teil­te, dass die betas der 1.5 deut­lich bes­ser lau­fen wür­den, vor allem unter mac os x.

ich such­te also nach deutsch­spra­chi­gen ver­sio­nen der betas und wur­de auch fün­dig. da die thun­der­bird-beta auf deutsch noch nicht offi­zi­ell auf den sei­ten mozil­la foun­da­ti­on ver­linkt ist, stel­le ich auch hier­für einen mir­ror. die links ste­hen wei­ter unten.
ich habe die betas ein­fach über die vor­han­de­nen instal­la­ti­on der finals (bei­de in 1.0.7) instal­liert, ging alles stress­frei von stat­ten. mails, ein­stel­lun­gen, kon­ten, alles war noch vor­han­den. die soft­ware star­te­te sofort tadel­los, nur das instal­lier­te enig­mail-plugin will nicht mit der beta zusam­men arbei­ten. ein night­ly-build soll laut arne abhil­fe schaf­fen. bei sei­ner linux-ver­si­on hat’s wenigs­tens gehol­fen.

jedem, der mit der per­for­mance der 1.0.7er releases der pro­gram­me unzu­frie­den ist, kann ich die betas nur ans herz legen. sie lau­fen nach mei­ner erfah­rung (ca. 4 — 5 h nut­zung) ziem­lich sta­bil und machen auch sonst einen guten ein­druck. die finals dürf­ten nicht mehr lan­ge auf sich war­ten las­sen.

thun­der­bird 1.5 beta 2 mac os x deutsch
thun­der­bird 1.5 beta 2 linux deutsch
thun­der­bird 1.5 beta 2 win­dows deutsch

der voll­stän­dig­keit hal­ber hier noch die links zur deutsch­spra­chi­gen beta 2 des fire­fox:

fire­fox 1.5 beta 2 mac os x deutsch
fire­fox 1.5 beta 2 linux deutsch
fire­fox 1.5 beta 2 win­dows deutsch

auch für die­se links gilt: bit­te nicht jedem mit­tei­len, ich muss den traf­fic auch bezah­len. die besu­cher mei­ner sei­te sind aber natür­lich ger­ne ein­ge­la­den, sich die betas hier zu zie­hen.

viel spaß beim tes­ten und flin­ke­ren arbei­ten ;-)

[update]

da die beta2-ver­sio­nen von fire­fox und thun­der­bird nicht mehr aktu­ell sind, habe ich die­se vom ser­ver gelöscht. die jeweils aktu­el­len ver­sio­nen fin­det ihr aber noch auf mei­nem ser­ver. in fol­gen­den arti­keln fin­det ihr den thun­der­bird und den fire­fox in der jeweils aktu­el­len ver­si­on.

Kategorien
Open Source

openoffice.org 2.0 final ist da [2. update]

end­lich ist es so weit. die neue ver­si­on des office-pakets, die laut aus­sa­ge der c’t-redak­ti­on dem micro­soft office in fast allen belan­gen das was­ser rei­chen kann und in eini­gen tei­len sogar bes­ser ist, ist ab sofort ver­füg­bar. die rede ist natür­lich von openoffice.org 2.0.

für die­je­ni­gen, die nicht auf die völ­lig über­las­te­ten down­load­ser­ver zugrei­fen wol­len, habe ich einen mir­ror ein­ge­rich­tet. bit­te nicht zu sehr ver­brei­ten, ich krieg den traf­fic auch nicht geschenkt ;-)

die linux-ver­si­on gibts hier
die win­dows-ver­si­on hier

so wie es scheint, hat sich seit dem rc3 nichts mehr geän­dert. die datei­en sind exakt gleich groß. scheint fast so, als wäre der grund für den rc3 erfun­den wor­den. es war von einem bug die rede, der einen rc3 not­wen­dig gemacht haben soll.

win­dows- und linux-nut­zer kön­nen sich aber ab sofort über ein kos­ten­lo­ses office-paket freu­en, das für qua­si jeden ein­satz­zweck geeig­net ist. das bes­te ist: es kos­tet nichts.

viel spaß beim down­load und absturz­frei­en arbei­ten ;-)

[update]

natür­lich hat arne recht, der feh­ler steck­te im rc2 und wur­de mit dem rc3 beho­ben. da dann nichts mehr zu behe­ben war, wur­de aus dem rc3 ein­fach die final. das ver­steht doch jeder depp ;-) nur ich anschei­nend nicht. ich rede mich ein­fach mit der freu­de über das fer­ti­ge pro­dukt raus :-D trotz­dem dan­ke an arne für den hin­weis

[2. update]

hier noch ein paar screen­shots der win­dows-ver­si­on

[3. update]

da mitt­ler­wei­le die ver­si­on 2.0.1 vor­liegt, wur­den die down­load-links in die­sem arti­kel ent­fernt.

Kategorien
Open Source

openoffice.org 2.0 rc3 erschienen

seit eini­gen tagen steht der rc3 des openoffice.org 2.0 zum down­load für linux und win­dows bereit. lei­der lässt eine mac os x ver­si­on wei­ter­hin auf sich war­ten.

trotz­dem kann ich jedem linux- bzw. win­dows-benut­zer nur emp­feh­len, sich die­ses office-paket mal näher anzu­schau­en. in der c’t, die ab mor­gen im han­del liegt, ist ein aus­führ­li­cher ver­gleichs­test zwi­schen dem openoffice.org 2.0 und dem ms office 2003 abge­druckt.

das ergeb­nis kurz zusam­men­ge­fasst: das openoffice.org 2.0 kann dem kon­kur­ren­ten aus red­mond mitt­ler­wei­le fast über­all das was­ser rei­chen. nur die seit der ver­si­on 2.0 inte­grier­te daten­bank kommt bei wei­tem nicht an access ran. auch wer häu­fig die pivot-funk­tio­nen von excel benö­tigt, ist mit dem ms office wei­ter­hin bes­ser bera­ten. für alle gele­gen­heits­an­wen­der und brie­fe­schrei­ber ist das kos­ten­lo­se openoffice.org 2.0 aber deut­lich bes­ser geeig­net. und das liegt nicht nur allein am preis (kos­ten­los gegen rund 500 ?), auch die funk­tio­na­li­tät kann in fast jedem punkt mitt­ler­wei­le dem ms office 2003 das was­ser rei­chen. die c’t-redak­ti­on emp­fiehlt sogar schrei­bern von sehr lan­gen, kom­ple­xen doku­men­ten die ver­wen­dung des open­of­fice, da das ms office ger­ne abstürzt. dies gilt bspw. für die erstel­lung von diplom­ar­bei­ten, etc.

den deutsch­spra­chi­gen down­load fin­det ihr hier:

openoffice.org 2.0 down­load