Kategorien
Eigenes

Neue Foto-Website online

Ich habe vor weni­gen Tagen end­lich mein neu­es Foto-Port­fo­lio fer­tig­ge­stellt.

Lei­der hat die Fir­ma Net­Ob­jec­ts es nicht geschafft, Koken am Leben zu hal­ten, wes­we­gen nun eine Alter­na­ti­ve her muss­te. Die Land­schafts- und Rei­se­fo­to­gra­fie habe ich ohne­hin mehr oder weni­ger an den Nagel gehängt, ich wid­me mich dann mitt­ler­wei­le doch eher der Men­schen­fo­to­gra­fie.

Kürz­lich erwarb ich Lumi­nar 4 und kam in den Genuss eines ein­jäh­ri­gen kos­ten­frei­en Abos von Smug­Mug. Ein Ser­vice, den ich mut­maß­lich ohne die­ses kos­ten­freie Abo nie genutzt hät­te, aber jetzt, da ich es schon mal habe …

Zum neu­en Port­fo­lio geht es unter www.ulfklose.photography.

Ich foto­gra­fie­re der­zeit aus­schließ­lich auf TfP-Basis. Wenn ihr Inter­es­se habt oder jeman­den kennt, mel­det euch.

Viel Spaß.

Kategorien
Eigenes

Rente

Es ist so weit, ubacoma.de wird in Ren­te geschickt. Mein neu­es Blog fin­det ihr unter netzlogger.de. Das dort ver­wen­de­te The­me ist noch nicht per­fekt, wird aber in den nächs­ten Tagen noch opti­miert ;-)

Kategorien
Eigenes

Rutscht gut und kommt gut ins neue Jahr

Man spricht sich dann im nächs­ten Jahr wie­der ;-)

Kategorien
Eigenes

Sendepause beendet

Wenigs­tens hab ich mir das vor­ge­nom­men ;-) Es ist eini­ges pas­siert in den letz­ten Wochen und Mona­ten, in denen die­ses Blog brach lag, was mich davon abge­hal­ten hat, hier neu­es zu pro­du­zie­ren. Ges­tern, also am Mon­tag, hat das neue Semes­ter begon­nen. Das Rad dreht sich also wei­ter.

Es kom­men eini­ge span­nen­de Sachen auf mich zu und irgend­wie freu ich mich auch schon auf den gan­zen Krams, auch wenn ich sicher­lich das eine oder ande­re Mal über die Pro­fes­so­ren oder den Stoff flu­chen wer­de, aber von nichts kommt ja bekannt­li­cher­wei­se nichts.

Dum­mer­wei­se scheint mich genau heu­te die Grip­pe erwischt zu haben, die schon seit einer Wei­le kur­siert. Ich lie­ge also mit Kopf- und Glie­der­schmer­zen als auch Hus­ten und Schnup­fen im Bett, hab mich aber schon mit allen mög­li­chen Mit­tel­chen bis unters Dach voll­ge­pumpt, um schnellst­mög­lich wie­der auf die Bei­ne zu kom­men.

Aus dem Ver­such, mit dem Rau­chen auf­zu­hö­ren ist lei­der nicht viel gewor­den, es kam das eine oder ande­re dazwi­schen, was mich irgend­wie nicht hat durch­hal­ten las­sen. Ich weiß, klingt nach Aus­re­de, ist viel­leicht auch eine, aber so ist es nun mal gekom­men. Viel­leicht fin­de ich bei mei­nem nächs­ten Ver­such einen güns­ti­ge­ren Ter­min. Wie ich vor kur­zem erfah­ren habe, soll Rau­chen in Zukunft als Krank­heit gel­ten, was dazu führt, dass die Kas­sen die Ent­wöh­nung über­neh­men wer­den. Viel­leicht klappt’s ja dann. Von mei­nen Pro­ble­men berich­te­te ich ja an die­ser Stel­le.

Ansons­ten habe ich die rund 2,5 Mona­te Semes­ter­fe­ri­en haupt­säch­lich mit Arbeit zuge­bracht, eine Woche Urlaub auf Kor­si­ka war aber auch noch drin, foto­gra­fi­sches von dort fin­det ihr hier.

Auf­grund der vie­len Arbeit konn­te ich mir dann eini­ge Boni erlau­ben, so besit­ze ich mitt­ler­wei­le ein iPho­ne 3G und eine Xbox 360 Eli­te, zu der ich gebund­led Gui­tar Hero III bekom­men habe, was im Übri­gen rich­tig Spaß macht. Wer auf rocki­ge Musik steht und schon immer mal gern eine Gitar­re in die Hand neh­men woll­te, ohne vor­her Unter­richt zu neh­men, dem kann ich das Spiel wärms­tens emp­feh­len. Auch das extrem gehyp­te GTA IV habe ich mir gekauft und… Spaß macht es wirk­lich.

Na dann, auf in ein hof­fent­lich erfolg­rei­ches Semes­ter und ich hof­fe, dass ich an die­ser (oder einer ande­ren) Stel­le das eine oder ande­re inter­es­san­te blog­gen wer­de.

So long…

Kategorien
Eigenes

Frechheit hoch Siebzehn

Ich habe mir am 13.07. vier Fil­me in der Wol­fen­büt­te­ler Filia­le der Movie-Visi­on-Video­thek aus­ge­lie­hen. Als ich die­se am 15.07. zurück­ge­ben woll­te, war mir dies aber nicht mög­lich. Die Filia­le hat wegen Umbau­ar­bei­ten geschlos­sen. An der Haupt­tür stand aber, dass eine Film­rück­ga­be trotz­dem mög­lich sei. Also habe ich über bei­de Türen ver­sucht, die Filia­le zu betre­ten. Erfolg­los. Einen Tag spä­ter habe ich es erneut pro­biert, rund zwei Stun­den frü­her. Mei­nen Ver­such am 15.07. star­te­te ich gegen 20 Uhr, den am 16.07. gegen 18 Uhr. Am 16.07. bemerk­te ich aber einen klei­nen Zet­tel (A4) an einer der Fens­ter­schei­ben: “Rück­ga­be der Fil­me nur noch bis zum 14.07. mög­lich”. Pri­ma, da kom­me ich wohl etwas zu spät. Na gut, dach­te ich mir, dann gebe ich die Fil­me halt erst am 01.08. zurück, wenn die Filia­le wie­der eröff­net. Ges­tern kam ich lei­der nicht dazu, hab aber einen Brief in mei­nem Brief­kas­ten mit einer Mah­nung in Höhe von 64,- EUR gefun­den, weil ich die Fil­me seit zwei Wochen nicht zurück­ge­ge­ben habe. Frech­heit, oder? Die Filia­le schliesst zwei Wochen, könn­te die Fil­me also ohne­hin nicht ver­lei­hen und bie­tet mir kei­ne Mög­lich­keit der Rück­ga­be, und stellt mir trotz­dem Leih­ge­büh­ren für den gesam­ten Zeit­raum in Rech­nung. Wer­de da nach­her erst mal anru­fen und ein wenig Trou­ble machen, glau­be ich. Die bekom­men ganz bestimmt kei­ne 64,- EUR von mir. Ich hal­te euch auf dem Lau­fen­den.

Kategorien
Eigenes

Eine Woche rauchfrei

Nun sind wir genau eine Woche rauch­frei. Mein Zwi­schen­sta­tus: Sucht noch immer nicht ganz besiegt, zwei Niko­tin­kau­gum­mis gekaut und zwei hal­be Kräu­ter­zi­ga­ret­ten geraucht. Bei letz­te­ren frag­te mich ja erst, wie die einem das Rau­chen abge­wöh­nen sol­len, jetzt weiß ich es :-D Hab sel­ten so abscheu­li­ches und krat­zen­des Zeug geraucht. Die Kau­gum­mis hel­fen so lala. Aber immer­hin habe ich kei­ne ech­te Ziga­ret­te geraucht. Wenn man mal bedenkt, dass ich seit rund neun Jah­ren Camel rau­che, also eine der stärks­ten Ziga­ret­ten auf dem deut­schen Markt und die gan­ze letz­te Woche mit gera­de mal zwei Niko­tin­kau­gum­mis über­stan­den hab, find ich mich schon ganz schön gut :-) Aber lei­der ist der Schmacht noch immer prä­sent, wenn auch längst nicht mehr so stark wie frü­her. Ich hof­fe, dass ich nach einer wei­te­ren Woche aber alles über­stan­den habe.

Mei­ne Freun­din, des­we­gen das wir, ist aber schon kom­plett über den Berg. Sie ver­spürt gar kein Bedürf­nis mehr nach Ziga­ret­ten. Die Glück­li­che…

Drückt mir die Dau­men, dass ich wei­ter­hin durch­hal­te, bis die­se Sucht mich nicht mehr wei­ter in ihren Klau­en hält ;-)

Kategorien
Eigenes

Mein erstes rauchfreies Wochenende…

bricht an. Ich werd wohl lie­ber zuhau­se blei­ben und auch kei­nen Schluck Alko­hol trin­ken. Hab sowie­so mehr als genug zu tun. Eigent­lich steht ja ein Ser­ver­um­zug an für die­ses Wochen­en­de. Hof­fent­lich schaf­fe ich das auch. Aber ohne Ziga­ret­ten… da muss ich jetzt wohl durch. Wer­de nach­her erst mal eine Run­de plan­schen gehen, die Lun­ge frei­pus­ten :-D

Kategorien
Eigenes

Tag 5 bricht an…

Vor etwas mehr als 4,5 Tagen habe ich mei­ne letz­te Ziga­ret­te geraucht. Und es geht mir mitt­ler­wei­le erstaun­lich gut. Vor­ges­tern war der blan­ke Hor­ror. Ich hab teil­wei­se nur ver­schwom­men gese­hen, mei­ne Zun­ge woll­te nicht so wie ich woll­te, was zur Fol­ge hat­te, dass ich gespro­chen hab wie ein besof­fe­ner. Beim Auto fah­ren war ich mir mehr­fach nicht sicher, ob es nicht eine gute Idee wäre, an den Stras­sen­rand zu fah­ren und mich abho­len zu las­sen, da ich mei­ne Umge­bung nur stark ver­schwom­men wahr genom­men hab. Aber seit ges­tern ist alles bes­ser. Ich hab zwar von Zeit zu Zeit, beson­ders nach­dem ich eine Tas­se Kaf­fee genos­sen hab, das extrem star­ke Bedürf­nis nach einer Ziga­ret­te, aber auch das wird sich noch legen. Heu­te soll­ten mei­ne bestell­ten Niko­tin­kau­gum­mis ankom­men. Ich hof­fe, dass ich sie umsonst bestellt habe und es ohne sie schaf­fe. Soll­ten sich aber wie­der so star­ke Neben­wir­kun­gen wie vor zwei Tagen noch ein­stel­len, neh­me ich die Din­ger natür­lich sofort. Das war echt nicht schön. Von einer ver­bes­ser­ten Aus­dau­er mer­ke ich bis dato noch nichts, dafür ist mein Geruchs­sinn deut­lich bes­ser gewor­den und mei­ne Geschmacks­ner­ven lie­gen so lang­sam auch wie­der frei. Nur die Lun­ge schmerzt noch wie zuvor. Aber das wird wohl auch ein paar Tage dau­ern, bis die sich vom Belag befreit, schät­ze ich. Das gro­ße Abhus­ten lässt irgend­wie auch auf sich war­ten. Aber ich bin ja gedul­dig…

Kategorien
Eigenes

48 Stunden

sind nun um. Ges­tern war wirk­lich schlimm. Heu­te ging es stre­cken­wei­se eigent­lich ganz gut, im Augen­blick fühl ich mich aber gar nicht gut. Dafür hab ich heu­te das ers­te Mal bemerkt, dass es in mei­ner Woh­nung nach Rauch riecht. Hab erst mal ne gan­ze Bat­te­rie Duftstei­ne orga­ni­siert, der Geruch muss wei­chen. Hof­fent­lich hal­ten die Din­ger, was sie ver­spre­chen. Merk­wür­dig ist auch, dass mein Schlaf­be­darf deut­lich gestie­gen ist. Ges­tern Abend bin ich um 22.30 Uhr ins Bett gegan­gen, heu­te Mor­gen um 7.00 Uhr war nicht mal ansatz­wei­se ans Auf­ste­hen zu den­ken. Um 7.30 Uhr konn­te ich mich dann end­lich aus dem Bett quä­len, hab’s gera­de noch recht­zei­tig zu Kurs­be­ginn geschafft. Könn­te schon wie­der schla­fen gehen. Aber jetzt geh ich erst mal in “Get Smart” mit Arne. Viel­leicht hebt das die Lau­ne wie­der. Obwohl, so schlecht ist die Lau­ne gar nicht. Bin nur schnell gereizt und recht unge­dul­dig.

[UPDATE]

Sehr coo­ler Film, ehr­lich. Kei­ne typi­sche Kla­mot­te, son­dern ein wirk­lich guter, wit­zi­ger, aber trotz­dem nicht plum­per Film, der sogar ein wenig Dra­ma­tik und Ero­tik bot. Alles in allem, sehr gelun­gen. Und ich, ich bin immer noch rauch­frei :-D

Kategorien
Eigenes

Das wird haarig…

seit ges­tern, 20 Uhr, bin ich nun rauch­frei. Kei­ne gro­ße Leis­tung bis­her, stimmt schon. Aber ich habe jetzt ernst­haft vor, mit dem Rau­chen auf­zu­hö­ren. Immer­hin ver­bra­te ich mit die­ser dum­men Ange­wohn­heit 150,- EUR monat­lich, 1.800,- EUR im Jahr. Viel zu viel Geld, um drü­ber hin­weg zu sehen. Ges­tern haben wir zu zweit beschlos­sen, dass damit nun Schluss sein muss. Ges­tern um ca. 20 Uhr habe ich mei­ne letz­te Ziga­ret­te geraucht. Das Geld ist aber nicht der ein­zi­ge Grund: mei­ne Kon­di­ti­on exis­tiert qua­si nicht mehr, ab und an kom­me ich aus dem Hus­ten kaum noch raus und mei­ne Lun­ge schmerzt manch­mal, wenn ich etwas hef­ti­ger atmen muss. So kann das nicht wei­ter gehen. Bin ja kei­ne 30 und dann sol­che Sym­pto­me?! Fei­er­abend. Drückt mir mal alle die Dau­men, dass ich das durch hal­te. Dass wir es durch hal­ten. Die Semes­ter­fe­ri­en sind wohl die bes­te Zeit, um das Auf­hö­ren zu begin­nen. Zuge­ge­ben, ein wenig komisch ist mir schon und das Bedürf­nis nach einer Ziga­ret­te ist stark, aber noch kann ich es unter­drü­cken. Ver­mut­lich wird mei­ne Leis­tungs­fä­hig­keit in den nächs­ten Tagen recht ein­ge­schränkt sein, über­le­ge, mir Niko­tin­kau­gum­mis als Über­gangs­lö­sung zu kau­fen. Gut nur, dass ich für das The­ma, das ich die­se Woche unter­rich­te kaum Vor­be­rei­tung betrei­ben muss, da ich da schon ganz gut drin ste­cke. In den nächs­ten Tagen wird hier sicher­lich der eine oder ande­re Ein­trag zu die­sem The­ma erschei­nen. Oder ich twit­te­re eine Run­de dazu, je nach­dem, wie umfang­reich mei­ne Beschwer­de aus­fällt ;-)