Beta-Fieber bei Microsoft


Micro­soft hat gera­de eine gan­ze Flut an Beta­ver­sio­nen kom­men­der Pro­duk­te für den öffent­li­chen Down­load frei­ge­ge­ben. Fol­gen­de Pro­duk­te habe ich bereits her­un­ter­ge­la­den und teil­wei­se auch recht inten­siv getestet:

Alle genann­ten Pro­duk­te lie­gen mei­nem Kennt­nis­stand nach in der Beta 2 vor. Beim Media Play­er bin ich mir da nicht ganz sicher, alle ande­ren Pro­duk­te geben sich aber als Beta 2 aus.

Seit kur­zer Zeit steht auch die Beta 2 des Win­dows XP Nach­fol­gers Win­dows Vis­ta zum Down­load bereit. Für die Instal­la­ti­on von Vis­ta benö­tigt man einen Win­dows Live Account, glei­ches gilt im Übri­gen auch für die Beta 2 des Office 2007. Wenn man sich mit die­sem ein­loggt und an der ent­spre­chen­den Stel­le für den jewei­li­gen Beta-Test regis­triert, bekommt man die ent­spre­chen­den Keys per E‑Mail zugeschickt.

Das Office 2007 Plus habe ich kom­plett instal­liert und auch jeden Bestand­teil bereits ange­tes­tet. Auf­fäl­lig ist die über­ar­bei­te­te Benut­zer­ober­flä­che, wobei die Über­ar­bei­tung aus­nahms­wei­se nicht aus­schließ­lich aus schi­cke­ren But­tons besteht, son­dern aus einer grund­le­gend erneu­er­ten Sym­bol­leis­te. Die­se wur­de näm­lich stark ent­schlackt und ent­hält nicht mehr so vie­le, für den Anfän­ger sicher­lich erschla­gend wir­ken­de, Sym­bo­le wie die Vor­gän­ger. Außer­dem wur­de die Optik bereits an das bereits von vie­len Screen­shots bekann­te Lay­out von Win­dows Vis­ta ange­passt. Immer­hin wer­den bei­de Pro­duk­te aller Vor­aus­sicht nach kurz hin­ter­ein­an­der ver­öf­fent­licht. Außer­dem wur­de Micro­softs neue Stan­dard­schrift­art “Cali­bri” ein­ge­führt. Mit die­ser soll laut eini­gen Infor­ma­tio­nen die ich dem Web ent­nom­men habe einer bes­se­ren Les­bar­keit auf Flach­bild­schir­men Rech­nung getra­gen wer­den. Out­look 2007 beherrscht neu­er­dings das Lesen von RSS-Feeds. Außer­dem bit­tet Out­look 2007 dar­um, eine aktua­li­sier­te Fas­sung der Win­dows Desk­top Search zu instal­lie­ren. Gut, es exis­tier­te gar kei­ne alte, aber egal… ;-) Die ande­ren bereits bekann­ten Anwen­dun­gen unter­schei­den sich auf den ers­ten Blick kaum, bis eben auf die Sym­bol­leis­ten. Den Share­Point Desi­gner sowie Groo­ve konn­te ich nicht groß­ar­tig aus­tes­ten, da bei­de Anwen­dun­gen eine ent­spre­chen­de Ser­ver­an­wen­dung erfor­dern, die ich zwar her­un­ter­ge­la­den, aber nicht instal­liert habe. Alle Anwen­dun­gen machen bereits einen recht sta­bi­len und aus­ge­reif­ten Ein­druck, wenn auch ich sie kei­nem Inten­siv­test unter­zo­gen habe. Eini­ge Abstür­ze, beson­ders unter Out­look 2007, muss­te ich aber lei­der doch ver­zeich­nen. Was mir aller­dings nega­tiv auf­ge­fal­len ist: die Anwen­dun­gen sind alle recht trä­ge… Deut­lich lang­sa­mer als das Office 2003, das mei­ner Mei­nung nach ja ein Stück­chen schnel­ler war als das Office 2000. Wie­so setzt MS die­sen Trend nicht fort? Ach ja: die Beta ist bis zum Febru­ar 2007 lauf­fä­hig. Ob das Auf­schluß gibt über das geplan­te Erscheinungsdatum…?

Der Win­dows Media Play­er 11 kommt eben­falls im Vis­ta-Look daher und scheint eben­falls bereits recht sta­bil zu arbei­ten. In mei­nen bis­he­ri­gen Tests konn­te ich kei­ner­lei Sta­bi­li­täts­pro­ble­me fest­stel­len, die neue Ober­flä­che sieht eigent­lich recht schick aus. Die Geschwin­dig­keit gleicht in etwa der des Vorgängers.

Den Inter­net Explo­rer 7 habe ich bereits län­ge­re Zeit instal­liert. Wenn auch ich wei­ter­hin Ope­ra oder Fire­fox prä­fe­rie­re, der Inter­net Explo­rer hat in der Ver­si­on 7 vie­le, auch erfor­der­li­che, Fort­schrit­te gemacht. So unter­stützt er end­lich (Jah­re nach der Kon­kur­renz) das Tab­bed Brow­sing. Die Sym­bol­leis­te wur­de ent­schlackt (eben­falls Jah­re nach der Kon­kur­renz) und angeb­lich (!) soll er auch in Sicher­heits­fra­gen deut­lich wei­ter sein als der mitt­ler­wei­le von der Code­ba­sis her rund 5 Jah­re alte Vorgänger.

Der Micro­soft Win­dows Defen­der ist eine Anwen­dung zum Auf­spü­ren und Eli­mi­nie­ren von Spy­wa­re auf dem Rech­ner. Ent­ge­gen vie­ler Mei­nun­gen han­delt es sich hier­bei nicht um einen Viren­scan­ner. Die­se Funk­ti­on soll­te wohl irgend­wann mal mit ein­flies­sen, wur­de aber auf­grund des ver­ständ­li­chen Pro­tests vie­ler Her­stel­ler von Anti­vi­ren­soft­ware wie­der gecan­celt. Bis­her hat mir die­se Anwen­dung kei­ne ein­zi­ge War­nung aus­ge­spro­chen, was aber viel­leicht auch an mei­ner rela­tiv vor­sich­ti­gen Ver­hal­tens­wei­se im Web liegt.

Die Beta 2 von Win­dows Vis­ta habe ich soeben her­un­ter­ge­la­den und wer­de sie in nächs­ter Zeit sicher­lich auch inten­siv tes­ten. Erkennt­nis­se und eine klei­ne Rezen­si­on dazu wird sich hier ein kur­zer Zeit finden.

Auch Screen­shots zu allen genann­ten Anwen­dun­gen wer­de ich noch erzeu­gen und online stel­len, lei­der fehlt mir dazu der­zeit die Zeit.

Ver­wen­de­te Hard­ware (nur im die Rela­ti­on “langsam”/“schnell” zu wah­ren):
AMD Ath­lon XP 2.800+
2 GB RAM PC3200
160 GB Sea­gate SATA-Fest­plat­te
nVi­dia GeFor­ce 6800 128 MB AGP


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.