Kategorien
Linux

Sendmail mit SELinux und http

In der Stan­dard­kon­fi­gu­ra­ti­on funk­tio­niert das nicht, da der http-Pro­zess auf das spool-Ver­zeich­nis kei­nen Zugriff hat. Abschal­ten lässt sich das mit fol­gen­dem Befehl:

setsebool -P httpd_can_sendmail 1
Kategorien
VPN

L2TP/IPSec-VPN-Verbindung von Windows 7 mit NAT

Das geht lei­der nicht. Na ja, geht natür­lich schon, aber erst mit Gebas­tel. Wäh­rend OS X, iOS und Linux sich tadel­los ver­bin­den woll­ten, woll­te Win­dows 7 so gar nicht mit dem VPN-Ser­ver spre­chen. Die Feh­ler­mel­dung war irre­füh­rend, denn laut Win­dows hat­te die Gegen­sei­te Schuld, weil sie die Ver­bin­dung ablehn­te. Kor­rek­ter­wei­se hät­te die Feh­ler­mel­dung besa­gen sol­len, dass die Ver­bin­dung nicht zustan­de kommt, weil Win­dows die Daten falsch trans­por­tie­ren möch­te. Mit­hil­fe die­ses Arti­kels in der MS KB geht es dann aber doch:
http://support.microsoft.com/kb/926179

Kategorien
OS X

Mavericks, WebDAV und selbst-signierte Zertifikate

Lei­der weist einen Mave­ricks beim Ver­bin­dungs­auf­bau nicht dar­auf hin, dass das Zer­ti­fi­kat nicht ver­trau­ens­wür­dig ist. Das Zer­ti­fi­kat muss vor­her her­un­ter­ge­la­den und manu­ell als ver­trau­ens­wür­dig ein­ge­stuft wer­den. Danach klappt es auch mit der Web­DAV-Ver­bin­dung.

Kategorien
Datenbanken Linux Technologie Terminal

Fehler beim Update von ownCloud 5 auf 6

Ich habe mei­ne own­Cloud-Instanz nach dem Update nicht mehr aus dem War­tungs­mo­dus bekom­men, Pro­ble­me mit der Suchen­gi­ne Luce­ne waren die Ursa­che.  Nach einer kur­zen Suche bin ich auf die­sen Bei­trag auf der Git­Hub-Sei­te des Pro­jekts gesto­ßen:
https://github.com/owncloud/core/issues/6313
Das Hin­zu­fü­gen einer Datei apps/search_lucene/appinfo/preupdate.php mit fol­gen­dem Inhalt schafft Abhil­fe (die­se befin­det sich etwas hüb­scher for­ma­tiert auch noch mal in der Quel­le):

<?php
$currentVersion=OC_Appconfig::getValue('search_lucene', 'installed_version');
if (version_compare($currentVersion, '0.5.2', '<')) {
 //delete duplicate id entries
 $stmt = OCP\DB::prepare('
 DELETE FROM `*PREFIX*lucene_status`
 WHERE `fileid` IN (
 SELECT `fileid`
 FROM (
 SELECT `fileid`
 FROM `*PREFIX*lucene_status`
 GROUP BY `fileid`
 HAVING count(`status`) > 1
 ) AS `mysqlerr1093hack`
 )
 ');
 $stmt->execute();
}
Kategorien
OS X Terminal

Mavericks-USB-Stick mit offiziellen Apple-Mitteln erstellen

http://www.heise.de/mac-and‑i/meldung/OS-X-Mavericks-erlaubt-Erstellung-bootbarer-Installationsmedien-2035441.html

Kategorien
CSS

Das CSS-3-Boxmodel erklärt

http://crypt.codemancers.com/posts/2013–11-17-box-model-behaviour/

Kategorien
Linux Terminal

Sehr nützlich

http://www.htaccessredirect.de

Kategorien
Linux OS X Terminal

Bash-Funktion erzeugt automatisch Sicherheitskopien

Wer ger­ne Kon­fi­gu­ra­ti­ons­da­tei­en bear­bei­tet kennt das Pro­blem: häu­fig ist man zu faul, um vor­her eine Sicher­heits­ko­pie zu erzeu­gen. Fol­gen­de Bash-Funk­ti­on tut das ab sofort auto­ma­tisch:

conf() { [ "$1" != "" ] && cp "$1" "$1".bak-`date +%d%m%y`; nano "$1"; }

Nach­dem man die Funk­ti­on über eine Bash-Start­da­tei ver­füg­bar gemacht hat, kann man nun über den Auf­ruf

conf Dateiname

Datei­en sicher edi­tie­ren, das Erzeu­gen der Sicher­heits­ko­pie erfolgt auto­ma­tisch. Wer lie­ber einen ande­ren Edi­tor als den von mir gewähl­ten nano ver­wen­den möch­te, muss das ent­spre­chend in der Funk­ti­on anpas­sen.
Die­sen Tipp habe ich hier gefun­den: https://www.facebook.com/nixcraft/posts/756834344329946

Kategorien
Auto

Ihr wollt nichts verkaufen, oder?

Die­se Fra­ge stel­le ich mir mitt­ler­wei­le bei vie­len Auto­her­stel­lern und ‑händ­lern. Nach­dem die Fra­ge, wel­ches Fahr­zeug ich mir als nächs­tes kau­fen wer­de ziem­lich defi­ni­tiv beant­wor­tet ist, geht die Suche jetzt für mei­ne Freun­din wei­ter.

Es soll ein Klein­wa­gen wer­den und er soll Auto­ma­tik haben. Der Rest ist erst Mal rela­tiv egal. Also habe ich eine Rei­he von Pro­spek­ten ange­for­dert und sie aus­wäh­len las­sen. Die End­aus­wahl bestand aus die­sen Model­len:

  • Kia Rio
  • Renault Clio
  • Seat Ibi­za
  • Ford Fies­ta

Der Rück­ruf bei allen Her­stel­lern bzgl. der Pro­be­fahrt erfolg­te bin­nen weni­ger Tage. Soweit also alles pri­ma. Als ich dann aber die Son­der­an­for­de­rung bzgl. des Getrie­bes nann­te, stie­gen Kia, Seat und Ford gleich wie­der aus. Man kön­ne mir da nicht wei­ter­hel­fen. Seat erklär­te sich aber immer­hin bereit, sei­nen Händ­ler zu fra­gen, ob er ein ent­spre­chend aus­ge­stat­te­tes Modell zum Pro­be­fah­ren ein­satz­be­reit habe. Hat­te er sogar. Nun soll­te ein Rück­ruf vom Auto­haus erfol­gen. Der kam aber nicht. Seit drei Wochen nicht. In die­ser Zeit rief Seat Deutsch­land mich zwei Mal an und erkun­dig­te sich danach, wie mei­ne Pro­be­fahrt denn gelau­fen sei. Auch der Mit­ar­bei­ter war über­rascht, dass ich noch immer kei­nen Anruf erhal­ten habe. Man sei nicht wei­sungs­be­fugt, hieß es. Beim zwei­ten Anruf sag­te ich dem freund­li­chen Mit­ar­bei­ter dann aber auch, dass ich jetzt selbst anru­fen wol­len. Gesagt, getan und … es steht sogar ein Auto mit DSG-Getrie­be zur Pro­be­fahrt bereit. Pri­ma. Ein Mit­ar­bei­ter wol­le sich am kom­men­den Vor­mit­tag mit mir in Ver­bin­dung set­zen. Das war am Mitt­woch. Der Frei­tag ist nun rum und noch immer kein Anruf.

An Renault bin ich, nach mei­nen posi­ti­ven Erfah­run­gen, direkt her­an­ge­tre­ten. Die Pro­be­fahrt hat zwar noch nicht statt­ge­fun­den, das ist aber mei­ne Schuld, weil ich sie noch nicht orga­ni­siert habe.

Ford sag­te mir das Glei­che wie Seat: „kei­ne Ahnung, ob Ihr Händ­ler so was hat“. Also wer­de ich auch dort selbst anru­fen müs­sen. Nach mei­nen erfolg­lo­sen Anfra­gen bzgl. des Focus ST aber habe ich dar­auf wenig bis gar kei­ne Lust. Egal, ich wer­de es wohl trotz­dem machen. Ich bin gespannt, ob es die­ses Mal bes­ser läuft.

Nach­dem ich Dürkop in Braun­schweig sag­te, wie ent­täuscht ich von Opel bin, dass die nicht dafür sor­gen, dass aus­rei­chend Exem­pla­re des Astra GTC OPC zur Ver­fü­gung ste­hen, habe ich nie wie­der etwas von denen gehört. Auch nicht, nach­dem ich mei­nem Ansprech­part­ner schon zwei E‑Mails geschickt habe mit der Fra­ge nach einem DSG-getrie­be­nen Kia Rio. Ob ich bei einem sol­chen Ver­hal­ten mei­ner Freun­din emp­feh­len soll­te, dort ein Fahr­zeug zu kau­fen?

Fazit: Ich erwar­te nicht, dass die Auto­her­stel­ler immer voll­stän­dig über den Bestand an Pro­be­fahrt-Fahr­zeu­gen bei all ihren Händ­lern Bescheid wis­sen. Was ich aber erwar­ten wür­de wäre, wenn eine Anfra­ge über den Stan­dard hin­aus­geht, dass die Hot­lines der Her­stel­ler sich wenigs­tens mit den Händ­lern in Ver­bin­dung set­zen und dort für den Kun­den nach­fra­gen und dann mit die­ser Infor­ma­ti­on wie­der­um zum Anfra­gen­den zurück­keh­ren. Das scheint aber zu viel ver­langt zu sein. Sobald eine Anfra­ge nicht irgend­ei­ne Aus­stat­tung eines Modells angeht, stei­gen die meis­ten Hot­lines, bis auf die von Renault, aus. Der Ser­vice endet da. Scha­de, sehr scha­de …

Kategorien
OS X

Bootfähigen Installer-Stick für Mavericks erstellen

Frü­her (war alles bes­ser, nein, stimmt nicht), also bis Moun­tain Lion, war die Erstel­lung eines boot­fä­hi­gen Sticks mit dem Instal­ler von OS X recht sim­pel, seit Mave­ricks ist ein leicht ande­res Vor­ge­hen erfor­der­lich. Erfolg­reich war ich in bis­her zwei Fäl­len mit dem net­ten klei­nen Tool Lion Disk Maker. Die der­zeit fina­le Ver­si­on ist aller­dings noch nicht mit Mave­ricks kom­pa­ti­bel, die heu­te aktu­el­le Beta 3.3 aller­dings ist es.
Pro­gramm her­un­ter­la­den, in den Pro­gram­me-Ord­ner ver­schie­ben und schon kann es los­ge­hen. Vor­aus­set­zung ist aller­dings, dass vor­her der Mave­ricks-Instal­ler aus dem App Store her­un­ter­ge­la­den wur­de. Die­sen fin­det das Tool eigen­stän­dig und fängt dann an, die erfor­der­li­chen Daten zu kopie­ren. Das kann durch­aus ein paar Minu­ten dau­ern, auch, wenn im ers­ten Schritt kein Fort­schritt ange­zeigt wird. Der Ziel­stick soll­te min­des­tens 8 GB groß sein.