Apple Mail zu PlainText-Mails überreden


Schon län­ger bin ich leicht genervt davon, dass Apple Mail zwar brav neue Mails im rei­nen Text­for­mat ver­fasst (nach Set­zen der ent­spre­chen­den Ein­stel­lung via Mail (aus Drop­down-Menü) -> Ein­stel­lun­gen -> Ver­fas­sen -> For­mat der E‑Mail: Rei­ner Text), auf HTML-Mails aber auch immer in HTML ant­wor­tet. Selbst schuld, ich war ein­fach ein wenig blind. Im sel­ben Unter­punkt, näm­lich Ver­fas­sen, gibt es eine wei­te­re Ein­stel­lung, die da lau­tet “Das­sel­be For­mat ver­wen­den wir in der Ori­gi­nal-E-Mail”. Schon klappts ;-)

Wer nun aber auch noch Mail dazu über­re­den möch­te, HTML-Mails, sofern sinn­voll, im rei­nen Text­for­mat anzu­zei­gen, soll­te mal nach­fol­gen­den Befehl an der bash eingeben:

defaults wri­te com.apple.mail Pre­fer­P­lain­Text ‑bool TRUE

Vor­her brav Mail schlie­ßen und danach neu star­ten. Sofern HTML in der Mail nur für den Text ver­wen­det wur­de, igno­riert Mail das ein­fach. Wenn aber Bil­der ein­ge­bun­den wur­den, wer­den die Mails wei­ter­hin im HTML-For­mat angezeigt.

Ein

defaults wri­te com.apple.mail Pre­fer­P­lain­Text ‑bool FALSE

macht die Ände­rung wie­der rückgängig.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.